Google Analytics deaktivieren
 
 

Abdichtung feuchter Mauern und Wände (z. B. feuchte Keller) ohne Ausgraben.
Auftrag von Antikondensationsbeschichtungen.

Feuchte Wände und Mauern abdichten

Feuchte Wände, nasse Keller, Ausblühungen und Schimmel?

Dann ist es dringende Zeit zu handeln! 


Aufsteigende Feuchtigkeit aus dem Erdreich wird oft unterschätzt. Das Mauerwerkt nimmt dabei das Wasser aus dem Erdreich von unten auf, was durch Kapillarkräfte in der Mauer hinaufklettert und schließlich zu einer Durchfeuchtung der Wand führt. Verdunstet nun ein Teil der Feuchtigkeit, bleiben nicht nur in, sondern auch auf der Wand Salzausblühungen zurück. Diese Ausblühungen können das Mauerwerk schädigen und verursachen Abplatzungen am Putz. Es entstehen ein schlechtes Wohnklima und oftmals auch Schimmelpilzbefall mit gesundheitlichen Risiken. Zudem steigen die Heizkosten, da feuchte Wände einen höheren Wärmeverlust im Vergleich zu trockenen Wänden aufweisen.

 Doch wie bekommt man dieses Problem in den Griff? 

Wir dichten Ihre Mauern mit geringst möglichem Aufwand von innen, d. h. ohne kostenintensives Ausgraben der Wände, dauerhaft ab.

Als zertifizierter Partnerbetrieb von Schimmelpeter sind wir von der hervorragenden Qualität unserer Produkte überzeugt, sodass Sie 25 Jahre Herstellergarantie auf die verwendeten Mittel erhalten.


Das schwerwiegende Problem des Schimmelpilzbefalls entsteht jedoch nicht nur bei durchfeuchteten Wänden. Bei zu hoher Luftfeuchtigkeit und/oder Wärmebrücken können auch Mauerwerke ohne Durchfeuchtung auf Grund von Kondensationsfeuchtigkeit mit Schimmelbefall belastet sein. Diesem Problem wirken wir mit speziell für diesen Einsatz entwickelten, schimmelhemmenden Anti-Kondensations-Beschichtungen entgegen.

 

Wir sind für Sie in der Großregion Trier, Konz, Saarburg, Bitburg, Wittlich, Bernkastel, Eifel, Hunsrück, Saarland und Luxemburg tätig.